Hoover Staubsauger im Test & Vergleich 2017

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: September 2017

Der erste Hoover Staubsauger war ein Experiment, das sich, dank der Geschäftsüchtigkeit von William H. Hoover, schnell zu einem großen Marktpotential ausweitete. Heute sind Hoover Staubsauger weltweit ein Begriff, wenn es um Saugleistung und frisches, farbiges Design geht.

Begonnen hatte alles 1908 mit Murray Spangler aus Ohio, der aufgrund seiner Asthma-Krankheit einen Weg suchte, wie das Aufwirbeln des Staubes beim Reinigen verhindert werden konnte. Aus einer Seifenschachtel, einem Ventilator und einem Kissenbezug baute er seinen ersten Staubsauger. Als Testperson für diesen neuen Besen kam Susan Hoover in Frage, die direkt von dem Gerät begeistert ist. Ihr Mann William Hoover entdeckt das Verkaufspotential, übernimmt die Patentrechte und beginnt mit der Produktion der Hoover Staubsauger. Bereits 1911 kann Hoover ins Ausland expandieren. Die Entwicklung schreitet rasant voran, Klopf- und Bürstsauger und das ausziehbare Saugrohr erobern den Markt. Ende der 1930er Jahre ist Hoover der führende Staubsaugerhersteller in den USA. Nach dem Krieg folgen Werksgründungen und Hoover baut stetig aus. Seit 1995 ist die italienische Unternehmensgruppe Candy Eigentümer der Hoover Group und in Deutschland mit der Candy Hoover GmbH in Ratingen vertreten.

Das Sortiment der Hoover Staubsauger bietet für jeden Zweck und Geschmack das richtige Gerät. Bodenstaubsauger, Bürstsauger, Handstaubsauger, Akkusauger, Kesselsauger, Dampfreiniger und Saugbohner. In allen Farben und Designs zeigt Hoover hier die Vielfältigkeit an Modellen für den Haushalt. Die hohe Saugleistung und die intelligenten Filtersysteme kennzeichnen die Bodenstaubsauger. Ausziehbares Teleskoprohr, umschaltbare Bodendüse, Leichtlaufrollen und die einfache Bedienung sind weitere Merkmale dieser Sauger. Viel Zubehör befindet sich bei den meisten Modellen direkt in Griffnähe.

Die Bürstsauger von Hoover arbeiten mit der Zyklon-Technologie und benötigen keinen Staubbeutel mehr. Porentiefe Reinheit für Teppich- und Hartböden wird so gewährleistet. Für alle, die besonders viel Wert auf einen lupenreinen Haushalt legen. Unabhängig von lästigem Kabel arbeiten die Hoover Staubsauger auch mit Akkubetrieb. Als Handsauger mit und ohne Griff geht das Saugen ruck zuck von der Hand. Für den speziellen Einsatzbedarf gibt es zudem auch Dampfreiniger, Kesselsauger und Saugbohner.

http://www.hoover.de/cms/website.php

{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen