Staubsauger Roboter im Test & Vergleich 2017

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: Juni 2017

Stausauger Roboter sind auf dem Vormarsch, auch wenn der Verbraucher noch ein wenig mehr Euros in die Anschaffung investieren muss, als für einen herkömmlichen Staubsauger. Aber dafür übernimmt das Hightech-Gerät auch alle Saugarbeiten auf Böden und spart so viel Zeit ein.

Die Zahl der angebotenen Staubsauger Roboter nimmt weiter zu, denn auch die Nachfrage nach diesen Geräten steigt. Endlich nicht mehr selbst saugen, einfach programmieren und schon erledigt der Saugroboter seine Arbeit. Doch was sollte solch ein Helfer an Funktionen vorweisen können und worauf kommt es an?

Wichtige Ausstattungsmerkmale bei einem Saugroboter

Ein Staubsauger Roboter ist ein komplexes System aus Sensoren, Laserstrahlen und Programmiertechnik, das aber für den Anwender einfach bleiben soll. So laufen die meisten Vorgänge vollautomatisch ab und werden über eine Fernbedienung oder Tasten am Gerät eingestellt. Bis zu einer Woche im Voraus lässt sich der Saugvorgang für die entsprechenden Zimmer einstellen. Eine einfache Bedienung, die in wenigen Schritten auch umfangreiche Programmierfunktionen zulässt, ist daher angeraten. Der Preis bestimmt sich bei einem Saugroboter nach dem Funktionsumfang. Einsteiger können auch zu einem Gerät mit weniger Einstellungen greifen, um sich an die neue Technologie zu gewöhnen.

Die Leistungskraft des Akkus bestimmt bei einem Staubsauger Roboter auch die Betriebszeit. Lithium Ionen Akkus sollten daher Standard sein. Das Staubvolumen kann von Gerät zu Gerät variieren, eine leichte und saubere Entleerung sollte problemlos möglich sein. Intelligente Filtersysteme sind für eine reine Luft wichtig.

Ein guter Staubsauger Roboter erkennt Treppenabsätze und größere Hindernisse, stoppt und wendet automatisch. Je nach Sensortechnik, kann sich ein Saugroboter wieder von alleine befreien, wenn er sich zum Beispiel an einer Unebenheit festgefahren hat. Für perfekte Sauberkeit ist das Saugen unter Möbeln und in Ecken sowie entlang von Fußleisten wichtig. Die neuen Geräte sind mit speziellen Bürsten an der Unterseite ausgestattet, die auch fester sitzenden Schmutz oder Tierhaare gut entfernen können. Um Ecken und Leisten abzusaugen, verfügen viele Geräte über seitlich ausfahrbare Bürsten.

Im Vergleich der iRobot Saugroboter werden die verschiedenen aktuellen Modelle in Ausstattung und Funktion verglichen. Die Tabelle hilft, den schnellen Überblick zu erhalten.

Neben iRobot gibt es weitere ausgezeichnete Modelle. Der Vorwerk VR100 wurde beispielsweise Vergleichssieger im Onlinemagazin netzwelt 01/2012, das 5 aktuelle Staubsauger Roboter einem Test unterzogen hat.

{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen