Bodenstaubsauger im Test & Vergleich 2017

Von: Frank Schroeder • Zuletzt aktualisiert: Juni 2017

Die Entwicklung der Bodenstaubsauger geht kontinuierlich weiter. Von den einstigen Handstaubsaugern, die schwer waren, bis hin zu den modernen Saugrobotern, war es ein langer Weg, der durch Innovationen gekennzeichnet ist.

Das erste Mal so richtig präsent in der Werbung waren Bodenstaubsauger in den 1950er Jahren. Namhafte Markenhersteller mit Tradition machten sich gegenseitig mit Handbodensaugern Konkurrenz. Jede Frau wollte modern und einfach saugen. Der Siegeszug ließ sich nicht mehr aufhalten. Doch damals war das alles noch eher umständlich, im Gegensatz zu heute. Die Handstaubsauger hatten einen langen Stiel und ein Gehäuse, indem der Staubbeutel saß und eine klobige Bodendüse. Fugendüse und sonstiges Zubehör waren noch in der Entwicklungsphase. Diese Geräte wurden mit zunehmender Staubmenge sehr schwer und das Saugen anstrengend.


Bodenstaubsauger mit Beutel

Der Staubsauger mit Beutel ist der Klassiker unter den Bodenstaubsaugern und erfreut sich auch heute noch grosser Beliebtheit. Viele Staubbeutel verfügen heute über Verschlusssysteme, welche das Wechseln des Beutels zu einer Sauberen Sache machen. Viele Geräte zeigen mit hilfe eines Filterwechselsystems den richtigen Zeitpunkt zum wechseln des Beutels an.

Unsere Top 3 Bodenstaubsauger mit Beutel


Bodenstaubsauger ohne Beutel


Der Staubsauger ohne Beutel wird immer beliebter, da er das lässtige Staubbeutel wechseln und kaufen erspart. Somit gibt es keine Folgekosten und Milben und Staub haben keine Chance zu lange im Sauger zu verbleiben. Und auch die Filtration der beutellosen Sauger ist gerade für Allergiker zu empfehlen.
Unsere Top 3 Bodenstaubsauger ohne Beutel


Heute erlebt der Handbodenstaubsauger wieder ein Revival, aber in Ergänzung zu einem modernen Schlauchsauger. Die neuen Handstaubsauger verfügen über Akkus für noch mehr Flexibilität, sind ultraleicht und können eine starke Saugleistung aufweisen. Viele dieser Geräte sind auch als reine Handsauger für Kleinigkeiten zwischendurch zu verwenden. Dafür werden sie einfach aus der Halterung genommen.

 

Die Schlauchsauger mit Teleskoprohr haben eine neue Ära eingeläutet. Wendig, kompakt und sehr flexibel wird das Staubsaugen damit zu einer leichten Angelegenheit. Geräte mit hoher Motorleistung und intelligenten Filtersystemen, die auch die zunehmende Zahl der Allergiker berücksichtigt, sind heute am Markt zu finden. Mit oder ohne Beutel, kann der Verbraucher hier aus namhaften Marken wählen. Das Design ist je nach Hersteller klassisch oder futuristisch, aber die Funktion wird nie vernachlässigt. Ergonomie wird groß geschrieben bei den neuen Geräten. Höhenverstellbare Teleskoprohre, sicherer Haltegriff, viel Zubehör, wie Spezialdüsen und die automatische Kabelaufwicklung sowie Park- und Abstellhilfe machen das Leben leichter.

Eine Revolution stellen die beutellosen Sauger da. Das Nachkaufen von Filterbeuteln fällt weg und die Zyklon-Technologie befreit die Luft durch intelligente Filtersysteme porentief von Staubpartikeln. Frische Ausblasluft ist das Ergebnis. Die Entleerung wird einfach auf Knopfdruck durchgeführt. Auch Energiesparen ist ein Thema. Gleiche Leistung, bei weniger Stromverbrauch lautet die Devise. Saugroboter sind ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft und auch heute schon in einer kleinen, aber feinen Auswahl zu finden.

{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen